Nach einer Woche auf der faulen Haut liegen und uns von vorne bis hinten bedienen lassen. Sind wir nun wieder zu Hause im Alltag. Es war ein Glücksgefühl die Türe aufzuschliessen und in die aufgeräumte und geputzte Wohnung zu kommen. Die Küche hat mich förmlich angelacht – komm koch endlich wieder mal was. Ich hatte tatsächlich riesig Lust zu kochen – bereits auf der Heimfahrt habe ich mir überlegt, was ich zum Abendessen zubereite und das Menü für Sonntag war auch schnell bestimmt.

Auf Wunsch gabs unsere „Liebes“-Pizza, die wir immer zusammen machen. Es mag komisch erscheinen, aber für uns hat zusammen selber Pizza machen, einfach eine besondere Bedeutung und diese selbstgemachte Pizza schmeckt einfach am besten. Wir stehen dann zusammen in der Küche, schnippeln das Gemüse und die Zutaten klein, belegen den Teigboden, reden und trinken ein Glas Wein, während die Pizza im Ofen ist. Auch beim Essen haben wir oft irgendeine Philosophische Diskussion über ein Thema – das unsere Welt bewegt und wir geniessen diesen Austausch immer sehr.

Weil ich so eine grosse Lust zum Kochen und Backen hatte, ist mir beim Durchblättern eines Kochmagazins auch eine tolle Idee für eine Maroni-Torte gekommen, die ich gleich ausprobiert habe.

Ein herbstlicher Hingucker Maroni-Torte

Zutaten:

75 gr. weiche Butter

100gr. Vermicelles

40 gr. Zucker

2 Eigelb

1 EL Haselnusslikör

150gr gemahlene Haselnüsse

50 gr Mehl

1 TL Backpulver

2 Eiweiss geschlagen

Dekoration:

75 gr. Vermicelles

2 EL Pekannüsse gehackt

1 Merengue zerbröselt

Etwas Haselnusslikör

So mache ich es:

Butter, Vermicelles und Zucker verrühren, Eigelb und Haselnusslikör dazurühren, Haselnüsse, Mehl und Backpulver darunterrühen, das geschlagene Eiweiss vorsichtig unterziehen. Alles in eine vorbereitete 20cm-Durchmesser-Springform geben und bei 180°C bei Ober- und Unterhitze 30 min. backen.

Für die Deko: Torte mit Likör beträufeln, Vermicelles durch einen Vermicelles-Bereiter auf die Mitte der Torte drücken, gehackte Pekannüsse und zerbröselte Merengue darüber verteilen.